Das Schloss vor Husum

Das Schloss vor Husum blickt auf eine Jahrhunderte alte Geschichte zurück.

Im Zuge der Reformation war das Minoritenkloster vor den Toren Husums aufgellöst worden. Das Land fiel an den Herzog von Schleswig-Holstein-Gottorf, der dort 1577-1582 sein Schloss baute. Es war Witwensitz, dänisches Königsschloss und preußisches Amtsgericht. Wer heute durch die Räume des altehrwürdigen Gebäudes schreitet, kann dort den vielen Facetten und Geschichten nachspüren.

Geführte Rundgänge mit vielen Anekdoten und unglaublichen Geschichten können über den Museumsverbund Nordfriesland gebucht werden.

 

Literatur

  • Holger Borzikowsky, Im Schloss vor Husum. Sinnbild, Sage und Spuk, ISBN 978-3-7793-1044-9
  • Konrad Grunsky (Hg.), Schloss vor Husum, ISBN: 3-88042-204-4
  • Ulf von Hielmcrone, Das Schloss vor Husum, DKV-Kunstführer Nr. 585, ISBN 978-3-422-02220-1

Alle Bücher sind selbstverständlich im Museumsshop des Schlosses vor Husum erhältlich.